horizonte_integration_MF4_5609_201506w

Arbeitsintegration. Neue Horizonte eröffnen.

Die Horizonte Arbeitsintegration (bis Oktober 2015 Personalvermittlung am See des VSH) unterstützt Menschen mit einer gesundheitlich bedingten Leistungseinschränkung bei der beruflichen Wiederintegration. Um wieder am Arbeitsleben teilhaben zu können, ist häufig eine angepasste und schrittweise Vorbereitung nötig.

Mit einer standortbestimmenden Beratung klären wir die sozialen, medizinischen und beruflichen Bedingungen ab, die bei der Stellenwahl mitentscheidend sind. Denn für die integrativen Abklärungen und Massnahmen gilt es, die vorhandenen Möglichkeiten mit den gestellten Anforderungen in Einklang zu bringen. Darauf beruht eine möglichst erfolgreiche Stellenvermittlung.

Unser Ziel ist es, die Wiederintegration von Menschen mit einer Leistungseinschränkung so wirksam und nachhaltig wie möglich zu unterstützen. Dazu beobachten wir den Arbeitsmarkt und pflegen Kontakte zu geeigneten Unternehmen, damit wir realistische und vielversprechende Horizonte eröffnen können.

horizonte_integration_MF4_5598_201506w

Das Wichtigste in Kürze

Im Rahmen der beruflichen Wiedereingliederung bieten wir verschiedene Integrationsmassnahmen vorbereitend auf das Berufsleben an, die durch die IV als zuweisende Stelle individuell verfügt werden:

  • Belastbarkeitstraining (12 Wochen)
  • Aufbautraining (12 bis 24 Wochen)
  • WISA (wirtschaftsnahe Integration mit Support am Arbeitsplatz)
  • Arbeit zur Zeitüberbrückung

Bei den beruflichen Massnahmen verfolgen wir das Ziel, die vorhandene Eingliederungsfähigkeit auf mindestens 50 % Arbeitsfähigkeit eines vollen Pensums aufzubauen, damit möglichst bald eine nachhaltige Erwerbstätigkeit erzielt oder beim noch bestehenden Arbeitgeber wieder eingestiegen werden kann. Hierzu bieten wir folgende Massnahmen an:

  • Arbeitstraining (Arbeitsversuch)
  • Job Coaching
  • Arbeitsvermittlung direkt und Arbeitsvermittlung plus

In der Potentialabklärung klären wir (basierend auf arbeitspraktischen Tätigkeiten, Coaching-Gesprächen und individuellen Ressourcenklärung) die momentane Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit hinsichtlich einer Arbeitsaufnahme ab. Die 4-wöchige Massnahme ist eine konkrete Auseinandersetzung mit den künftigen beruflichen Perspektiven und Möglichkeiten.

Im Personalverleih unterstützen wir Kandidatinnen und Kandidaten mit einer IV-Rente bei der Wiederintegration in den ersten Arbeitsmarkt. Sozial denkende Firmen geben motivierten Stellensuchenden eine Chance. Da die Anstellung in einer Anfangsphase über uns läuft und wir beratend zur Seite stehen, gehen sie dabei kein Risiko ein.

Detaillierte Angaben zu den Aufnahmebedingungen, Inhalten und Abläufen der einzelnen Massnahmen entnehmen Sie bitte hier.

Horizonte Arbeitsintegration

Schützenstrasse 7/ Postfach
8800 Thalwil

Tel. 044 680 16 56
Fax  044 680 16 58

arbeitsintegration@verein-horizonte.ch
www.verein-horizonte.ch

Betriebsleitung: Ursula Seiler

IntegrationsberaterInnen: Marianne Mogy, Elisabeth Schmidlin,
Christian Dano

horizonte_seiler_ursula_201504w
Ursula Seiler

Trägerschaft

Die Horizonte Arbeitsintegration ist eine Einrichtung des Vereins Horizonte (bis Oktober 2015 Verein für Sozialpsychiatrie im Bezirk Horgen, VSH). Der gemeinnützige Verein besteht seit 1990 und unterstützt Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung durch geeignete Wohn- und Arbeitsangebote sowie Massnahmen zur beruflichen Wiederintegration.