Druckzentrum. Aussichtsreiche Arbeitsstelle.

Im Horizonte Druckzentrum (bis Oktober 2015 Arbeitszentrum am See) bieten wir Menschen, die wegen einer psychischen Beeinträchtigung keine Anstellung auf dem freien Arbeitsmarkt finden, einen geschützten Arbeitsplatz. Unser Ziel ist es, das Selbstvertrauen zu steigern und damit die Lebensqualität zu verbessern.

Die verschiedenen Aufgaben in unserem Druckzentrum ermöglichen es, unterschiedliche Arbeitsangebote bereitzustellen und falls möglich auch den vorhandenen Fähigkeiten unserer Mitarbeitenden anzupassen. Unter fachlicher Anleitung werden individuelle Fähigkeiten gefördert und damit eine selbständige Arbeitsweise angestrebt, was auch den Bezug zur Arbeitswelt erhält. Der wirtschaftliche Ertrag der eigenen Arbeitsleistung verleiht einer Beschäftigung in unserem Druckzentrum eine sinnstiftende Bedeutung und trägt zur Ausgestaltung einer Tagesstruktur bei.

Das Druckzentrum wird nach wirtschaftlichen Grundsätzen geführt. Gleichzeitig streben wir eine Betriebsstruktur an, die sich bestmöglich nach den Bedürfnissen unserer Beschäftigten mit einer psychischen Beeinträchtigung ausrichtet. Im Auftrag der Invalidenversicherung und der Sozialdienste führen wir auch konkrete Massnahmen zur Wiedereingliederung durch.

horizonte_arbeitsz_details_201506_MF4_6465w

Das Wichtigste in Kürze

Wir verfügen über 24 geschützte Arbeitsplätze in den Bereichen

  • Copyshop: Broschüren, Flyer, Einzelblätter, Serienbriefe usw. ab Daten ausdrucken oder ab Vorlage kopieren.
  • Druckvorstufe: Satzarbeiten und einfaches Gestalten an Mac-Computern mit den Programmen Indesign, Illustrator und Photoshop. Ausschiessen und Druckplatten belichten mit branchenüblichem Ausschiessprogramm.
  • Druck: Broschüren, Flyer, Briefbogen, Visitenkarten, Couverts, Karten usw. auf 3 Offsetdruckmaschinen.
  • Druckausrüstung: Maschinelles Schneiden, Stanzen, Rillen und Falzen
  • Manuelle Druckweiterverarbeitung: Mappen rillen, falzen und kleben, Broschüren heften, Briefe und Beilagen zusammentragen und couvertieren, Couverts adressieren, zählen usw.

Zusätzlich bieten wir die BBT anerkannten beruflichen Grundbildungen zum Drucktechnologen und Polygrafen EFZ und EBA an.

Arbeitszeiten

Vormittags:     08.10 – 11.50 h = 3.75 Std.
Nachmittags:   13.10 – 16.20 h = 3.25 Std.

Zielgruppe

Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung, die mindestens 5 Halbtage pro Woche arbeiten können.

Anstellungsbedingungen

  • Fähigkeit mindestens 5 Halbtage pro Woche zu arbeiten
  • Sicherstellung der sozialen und fachärztlichen Betreuung
  • Eintrittsalter zwischen 19 und 65 Jahre
  • IV-Rentenbezug oder Kostengutsprache
  • Arbeitsergebnis muss verwertbar sein

Salär

Alle Mitarbeitenden werden nach Leistung und im Stundenlohn entlöhnt. Dieser Lohn gilt als Zusatzverdienst zur Invalidenrente.

Besichtigung

Wenn Sie das Druckzentrum besichtigen und unser Team kennenlernen möchten, sind Sie herzlich dazu eingeladen. Bitte vereinbaren Sie vorgängig einen Termin.

Horizonte Druckzentrum
Schützenstrasse 7/ Postfach
8800 Thalwil

Tel. 044 780 87 70
Fax 044 780 86 65

druckzentrum@verein-horizonte.ch
www.verein-horizonte.ch

Betriebsleitung: Roland Flick
Betriebsleiter Stv.: Carmine Grossi

_horizonte_arbeitszentrum_201506w
Roland Flick und Carmine Grossi

Trägerschaft

Das Druckzentrum ist eine Einrichtung des Vereins Horizonte (bis Oktober 2015 Verein für Sozialpsychiatrie im Bezirk Horgen, VSH). Der gemeinnützige Verein besteht seit 1990 und unterstützt Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung durch geeignete Wohn- und Beschäftigungsangebote sowie Massnahmen zur beruflichen Wiederintegration.