Wohnprojekt Plattenhof

Der Startschuss für die Projektumsetzung gab die verbindliche Kaufzusage vom 1. Juli 2015 mit der gemeinnützigen Baugenossenschaft Horgen. Im Oktober 2016 gab auch das Kantonale Sozialamt grünes Licht und am 21. November 2016 sagte der Vorstand Ja zur Unterzeichnung des Kaufvertrages der Liegenschaft «Plattenhof» in Horgen.

Wohnkonzept «Plattenhof» – bedarfsgerecht und zukunftsweisend

Das Wohnkonzept «Plattenhof» fasst neu unter einem Dach die bisher auf verschiedene Wohneinrichtungen aufgeteilten Wohnformen und die jeweiligen Unterstützungsleistungen zusammen. Das erlaubt Strukturen und Abläufe sowohl flexibel auf die individuellen Bedarfslagen auszurichten als auch Kontinuität und langfristige Perspektiven zu gewährleisten. Wohneinheiten und Unterstützungsleistungen sind deshalb nicht mehr voneinander abhängig, sondern kommen allen Zielgruppen je nach Bedarf zugute.

Der Plattenhof wird das ganze Jahr geöffnet und während 24 Stunden (mit Nachtpikett) betreut sein. Er bietet unabhängige Wohneinheiten, Wohngemeinschaften mit 4 Zimmern und kleine Wohngruppen für bis zu 8 Personen. Ein Notzimmer für aktuelle und ehemalige Bewohnende des Plattenhofs in einer akuten Krise steht ebenfalls bereit.

Der Plattenhof bietet Wohnraum für insgesamt 24 Personen

Auf der folgenden Seite informieren wir Sie über die Finanzierung und unsere Spendenaktion:

Zum Spenden-Barometer
Zum aktuellen Baufortschritt