Arbeitsintegration. Ihr Engagement als sozialer Arbeitgeber lohnt sich.

Die Horizonte Arbeitsintegration unterstützt Menschen nach gesundheitlich bedingter Rehabilitation bei der beruflichen Wiederintegration. Für eine rasche Rückkehr in den Arbeitsprozess sind unsere Stellensuchenden auf sozial denkende Betriebe angewiesen, die ihnen Trainingsplätze, Praktikumsplätze und längerfristige Arbeitsmöglichkeiten anbieten.

Als sozialer Arbeitgeber gewinnen Sie ohne Rekrutierungsaufwand eine sorgfältig ausgewählte und motivierte Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter und geben damit einem Menschen die Chance, in den ersten Arbeitsmarkt zurückzukehren.

horizonte_integration_MF4_5589_201506w

Das Wichtigste in Kürze.

IV-Modell «Arbeitsversuch»
(3 bis 6 Monate)
oder Festanstellung

Möchten Sie demnächst eine Stelle besetzen oder besteht bei Ihnen aktuell ein personeller Engpass? Sind Sie offen, eine Person über eine berufliche Integrationsmassnahme in Form eines Trainings oder einer Festanstellung für Ihr Unternehmen zu gewinnen? Dann freuen wir uns auf Ihren Anruf. Erfüllt eine Kandidatin bzw. ein Kandidat aus unserem Pool Ihre Anforderungen, können Sie sich bei einem Vorstellungsgespräch und Schnuppertagen gegenseitig kennenlernen.

Folgende zwei Varianten stehen Ihnen zur Wahl:

  1. Bei einem Arbeitsversuch arbeitet die vermittelte Person gemäss vereinbartem Pensum bei Ihnen. Sie benötigt eine Einführung in die zuvor besprochenen Tätigkeiten sowie eine Ansprechperson für Hilfestellungen. Für Sie fallen keine Personalkosten an, da die mitarbeitende Person von der Invalidenversicherung unterstützt wird. Sie können sich ohne Verpflichtung von der Leistungs­fähigkeit Ihres potenziellen Teammitglieds überzeugen: ohne Kosten, ohne Risiken, mit individueller Form und Dauer des Engagements. Bei gegenseitigem Interesse ist eine anschliessende Festanstellung möglich.
  2. Bei einer direkten Festanstellung sind allenfalls Einarbeitungszuschüsse von der Invalidenversicherung an Ihren Betrieb möglich.

In beiden Fällen gewinnen Sie unkompliziert ein motiviertes Teammitglied und bieten der mitarbeitenden Person die Chance, sich im allgemeinen Arbeitsmarkt zu beweisen. Während des Arbeitsversuchs sowie der ersten Monate einer Festanstellung wird die Mitarbeiterin oder der Mitarbeiter durch uns begleitet und auch Ihnen stehen wir bei Fragen gerne zur Verfügung.

Personalverleih
(unbefristet)

Motivierten Stellensuchenden mit einer IV-Rente eine Chance bieten – das liegt auch in Ihren Händen. Sie gehen dabei kein Risiko ein, da die Anstellung über uns läuft und wir sowohl die mitarbeitende Person wie auch Sie als Arbeitgeber bei Bedarf beraten. Der Stundenlohn wird entsprechend der Leistungsfähigkeit und in Absprache mit Ihnen festgelegt. Wünschen Sie zu einem späteren Zeitpunkt eine direkte Anstellung durch Ihren Betrieb, werden keine Übernahmekosten verrechnet.

Office

Haben Sie aktuell ein grosses Arbeitsvolumen zu bewältigen? Wir unterstützen Sie gerne. Sie können administrative Aufgaben (z. B. allgemeine Sekretariats- oder Versandarbeiten, Mailings usw.) ans Horizonte Office auslagern – und das zu sehr attraktiven Preisen. Gerne unterbreiten wir Ihnen eine unverbindliche Offerte.

 

Detaillierte Angaben zu den Anforderungen und Abläufen der einzelnen Angebote entnehmen Sie bitte hier oder rufen Sie uns an. Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie.

Horizonte Arbeitsintegration

Schützenstrasse 7/ Postfach
8800 Thalwil

Tel. 044 680 16 56

arbeitsintegration@horizonte.ch
www.horizonte.ch

Betriebsleiterin: Marianne Mogy


Marianne Mogy


Elisabeth Schmidlin
Integrationsberaterin


Christian Dano
Integrationsberater


Sebastian Meier
Integrationsberater


Camille Amendt
Integrationsberaterin


Anja Dobes
Leiterin Office


Dani Kappler
Kursleiter


Sybille Sacher
Praktikantin

Trägerschaft

Die Horizonte Arbeitsintegration ist eine Einrichtung des Vereins Horizonte. Der gemeinnützige Verein besteht seit 1990 und unterstützt Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung durch geeignete Wohn- und Arbeitsangebote sowie Massnahmen zur beruflichen Wiederintegration.